Chronik (1970 – 1990)

1970

Am 28. November nimmt der Chor unter der Leitung von Herrn Schick erfolgreich an dem Kreisleistungssingen des Sängerbundes NRW teil.

1972

Das Bezirksleistungssingen wird am 4. November ebenfalls erfolgreich bestritten.

1973

Nachdem im August Herr Schick sein Dirigentenamt niederlegt, übernimmt Herr Michael Blume den Chor.

1974

Sängerfest des GV “Einigkeit” anlässlich des 90-jährigen Bestehens mit 20 Gastvereinen

1975

Prädikatsingen in der Siegerlandhalle aus Anlass des 25-jährigen Vereinsjubiläums der Sangesfreunde Kaan-Marienborn

Konzertreise nach Ludwigsburg als Gegenbesuch bei der Harmonica-Gemeinschaft Ludwigsburg

1976

Einen seiner größten Erfolge erringt der Chor am 25. Mai in Bocholt beim Bundesleistungssingen mit der Verleihung des Titels “Meisterchor im Sängerbund NRW”.

Teilnahme am Wettstreit in Mühlheim-Kärlich

Aufnahme einer Langspielplatte mit dem Titel Porträt eines Meisterchores

1977

Sechste Rundfunkaufnahme durch den WDR mit dem ersten Liederzyklus der Rebellenlieder von Bohuslav Martinu

Geistliches Konzert in der katholischen Pfarrkirche Rudersdorf mit dem Organisten Josef Fromme, Hamm.

1978

Mitgestaltung von drei Konzerten:

      – Kirchenkonzert in Hamm-Ostwennemar

      – Konzert mit der Harmonica-Gemeinschaft Ludwigsburg  

      – Konzert in Langscheid (Sorpesee)

1979

Fortsetzung der Konzertreihe mit:

      – Kirchenkonzert mit dem Pfarrcäcilienchor Hünsborn   

      – Konzert mit der Schwarzwaldfamilie Seitz

Beim Wettstreit in Alzenau erringt der Chor den Klassensieg in der 2. Klasse und den Meisterpreis.

Mit 79 Sängern hat der Chor seine höchste Sängerzahl in der Vereinsgeschichte.

1980

Der Chor ist Gegenstand einer Studienarbeit zweier Lehramtsstudentinnen.

Konzert mit dem Frauenchor Emsdetten im “Haus Heimat”.

Wettstreitbesuche in Erlensee (2. Klasse, u.a. Klassenhöchstpreis) und Birkefehl (1. Klasse, zwei 1. Preise)

1981

Geistliches Konzert mit dem Unterfränkischen Singkreis

Zweite Erringung des Titels “Meisterchor” in Iserlohn

Wettstreitteilnahme in Hausen mit gutem Erfolg

Konzertreise nach Ludwigsburg

1982

Der Wettstreit am 13. Juni in Niederroden (Rodgau) bringt in der 2. Klasse alle 1. Preise.

Fortsetzung der Reihe geistlicher Konzerte mit dem Gemischten Chor “Treue” Salchendorf

1983

Im Januar wirkt der Chor beim “Konzert der Blume-Chöre” im Gläsersaal der Siegerlandhalle mit.

Der Wettstreit in Watzenborn-Steinberg bringt mit fünf 1. Preisen in der 2. Klasse einen vollen Erfolg.

Mit dem Delegiertentag am 30. Oktober wirft das Festjahr 1984 aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums seine Schatten voraus.

Der Verein bringt ein Heimatbuch über das Dorfleben heraus

1984

Das 100-jährige Jubiläum wird durch folgende Veranstaltungen geprägt:

28.01.:Festgottesdienst und Festkommers

18.03.:Chor- und Solistenkonzert mit Professor Heinz Hoppe im “Haus             Heimat”

20.05.:Verleihung der Zelter-Plakette durch den Kultusminister des Landes             NRW in der Siegerlandhalle

01.06.:Konzert der Blume-Chöre und der Arbeitsgemeinschaft Wilnsdorf

02.06.:Freundschaftssingen

03.06.:Wettstreit im “Haus Heimat” mit 21 Chören  

18.10.:Heimatabend im “Haus Heimat” unter Mitwirkung aller Ortsvereine

1985

Wettstreitteilnahme anlässlich des 75jährigen Bestehens der “Teutonia” Bernbach

Mehrtagesfahrt im Juni nach Baiersbronn (Schwarzwald)

Teilnahme am Konzert der Blume-Chöre am 26. Oktober anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Lüdenscheider Männer-Quartetts in der Schützenhalle in Lüdenscheid

1986

Konzert mit dem gemischten Chor “Cäcilia” Niederdielfen im “Haus Heimat”

Dritte Erringung des Titels “Meisterchor” am 31.05. in Lüdenscheid

Teilnahme am Wettstreit des GV Eintracht 1861 Leihgestern (2. Klasse)

1987

Gemeinschaftskonzert mit der Schützenkapelle Rudersdorf

Vom 28. bis 31. Mai Konzertreise nach Seeboden, Österreich, mit Konzert im Kulturhaus

Geistliches Konzert mit dem Pfarrcäcilienchor Hünsborn in der katholischen Pfarrkirche Rudersdorf

1988

Konzertteilnahme in Naunheim anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Frauenchores Naunheim zusammen mit dem MGV Jugendfreund Watzenborn-Steinberg

Teilnahme am Konzert der Arbeitsgemeinschaft Wilnsdorf

Der Wettstreitbesuch am 12. Mai beim GV Liederkranz 1903 Zellhausen bringt mit der Erringung von vier 1. Plätzen in der Klasse 2b einen vollen Erfolg. 

Mehrtagesfahrt nach Schloss Steinach bei Straubing im Juni

Konzert mit der Chorgemeinschaft “Cäcilia” Niederdielfen im “Haus Heimat”

1989

Anlässlich des 15-jährigen Dirigentenjubiläums von Herrn Blume veranstaltet der Verein am 4. März ein Konzert der Blume-Chöre im Gläsersaal der Siegerlandhalle in Siegen.

Am 16. August wird der Mädchen- und Frauenchor “Einigkeit” Rudersdorf gegründet. Die Leitung übernimmt ebenfalls Herr Blume. Bei der ersten Probe am 15. September sind 50 Sängerinnen anwesend. Der Vereinsname trägt dieser Gründung Rechnung und wird auf seinen Ursprung “Gesangverein Einigkeit Rudersdorf” zurückgeführt.

Gemeinschaftskonzert mit der Schützenkapelle Rudersdorf am 21. Oktober im “Haus Heimat”

Bei einer Benefiz-Veranstaltung aller Rudersdorfer Vereine zugunsten krebskranker Kinder am 18. November hat der Mädchen- und Frauenchor seinen ersten öffentlichen Auftritt.